GLAZ Liquid: Flüssigglas als Displayschutz für das iPhone 6 im Test

19. October 2015, 13:02 Uhr

Wer kennt es nicht: Das geliebte iPhone oder iPad fällt rutscht einem durch die Finger und landet auf dem Boden und schon ist der erste Kratzer da. Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten seinen täglichen Begleiter zu schützen. Wir haben uns den GLAZ Liquid Displayschutz genauer angesehen. Ein Schutz der einen anderen Weg geht als normale Schutzfolien. Es ist ein Flüssigglas, das kaum zu sehen ist.

Der Schlicht gehaltene Karton von GLAZ sieht auf den ersten Blick hochwertig aus. Der Hersteller verschickt seine Displayschutzfolien in einem schicken Etui, das neben der Folie  natürlich die Anleitung beinhaltet. Auf den ersten Blick sieht alles – genau wie unser iPhone 6s – hochwertig aus.

Das Anbringen des Displayschutzes ist einfach: Zuerst reinigt man das iPhone oder iPad mit dem mitgelieferten Alkoholtupfer und wischt es mit dem Mikrofasertuch trocken. Kleinere Staubreste werden mit dem beiliegenden Tupfer entfernt. Danach trägt man das Flüssigglas mit dem Pad auf und lässt es eine Minute lang trocknen. Zum Abschluss wird das Gerät noch einmal mit dem mitgelieferten Mikrofasertuch auf Hochglanz poliert. Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man das Gerät dann noch einmal 12 Stunden ruhen lässt. Was sich zunächst kompliziert anhört, ist aber ein gut durchdachtes und zugleich einfaches System.

Der Displayschutz ist eine der besten auf dem Markt. Die Vorteile sind ganz klar. Kratzer werden vermieden und das Gerät wird optimal vor Fallschäden geschützt. Die Folie ist darüberhinaus kaum sichtbar. Die Härte beträgt 4h und nach vollständiger Aushärtung bei 9h. Das heißt: Die Farbtreue bleibt fast ganz erhalten. Immer wieder macht bei anderen Displayschutzfolien der Fingerabdruckssensor (TouchID) Probleme: Beim GLAZ-Liquid jedoch nicht. Er funktioniert tadellos. Auch beim neuen Forcetouch konnten wir bisher keine Probleme feststellen.

Einen kleinen Nachteil haben wir noch gefunden: Der Preis, der bei über 30 EUR liegt. Das ist zwar nicht ganz günstig für eine Schutzfolie, ist aber gerechtfertigt. Kein anderer iPhone 6 Displayschutz konnte uns bisher so überzeugen wie das GLAZ-Liquid.

 Blog Marketing Blog-Marketing ad by JKS Media

Neue Artikel

  • News
    Das neue iPad Pro mit sechs Kerne Prozessor

    Das neue iPad wühlt den Tabletmarkt auf. Ein besonderes Plus hierbei ist das neue Betriebssystem iOS 11, womit das iPad im Praxistest überzeut. Doch eine bittere Pille müssen die Käufer schlucken....

  • News
    Home Assistants, Nutzen oder Spionage?

    Gerade hat Apple den Home Pod vorgestellt und konnte damit nicht nur die Nutzer sondern auch die Konkurrenten begeistern bzw. verblüffen. Die smarten Geräte, egal ob es nun Siri ist, Alexa oder eine...

  • News
    Apple bringt den HomePod und verblüft die Konkurrenz

    Cuppertino is callin: Apple beschreitet neue Wege und macht Alexa von Amazon und Google Home starke Konkurrenz.Nachdem sich die smarten Assistenten von Google und Amazon bereits mehrmals miteinander k...

  • News
    Für iPhone und andere Apple Geräte gibt es spezielle Casino Apps

    Um Casinospiele unterwegs über das mobile Apple Gerät spielen zu können, wird eine spezielle App benötigt – diese lässt sich im Online Casino kostenlos herunterladen.