Google kauft „Nest“ und sichert sich die Dienste von iPod-Vater Tony Fadell

13. January 2014, 23:27 Uhr
Nest Thermostate

Google hat wieder zugeschlagen und hat diesmal das Portemonnaie ganz weit aufgemacht. Für das Unternehmen Nest von Tony Fadell und Matt Rogers war Google bereit 3,2 Milliarden US-Dollar zu bezahlen. Doch was ist  Nest und welche Rolle wird Google in Zukunft spielen?

Nest wurde von den beiden ehemaligen Apple-Mitarbeitern Matt Rogers und Tony Fadell gegründet und befasst sich mit Thermostaten und hat zudem die Sparte „Nest Protect“ die intelligenten Rauchmelder herstellt. Tony Fadell ist zudem der Vater des iPod. Es bleibt also abzuwarten, ob Google hier eventuell die Übernahme aus zweierlei Beweggründen getätigt hat, denn Tony Fadell steht somit auf der Gehaltsliste von Google und hat sicher auch ein paar Ideen in der Tasche mit denen Google dichter an die Konkurrenten heranrücken könnte. Zudem gibt Tony Fadell zu verstehen, dass man mit Google plane moderne Haushaltsgeräte zu entwickeln um das Leben im Alltag angenehmer zu gestalten.

Gemäss Google CEO Larry Page bleibt Nest eigenständig und wird nicht in den Google-Konzern Integriert:

“Nest’s founders, Tony Fadell and Matt Rogers, have built a tremendous team that we are excited to welcome into the Google family. They’re already delivering amazing products you can buy right now–thermostats that save energy and smoke/CO alarms that can help keep your family safe. We are excited to bring great experiences to more homes in more countries and fulfill their dreams!”

Nest CEO Tony Fadell gibt folgendes zu Protokoll:

“We’re thrilled to join Google. With their support, Nest will be even better placed to build simple, thoughtful devices that make life easier at home, and that have a positive impact on the world.”

Neue Artikel

  • News
    Das neue iPad Pro mit sechs Kerne Prozessor

    Das neue iPad wühlt den Tabletmarkt auf. Ein besonderes Plus hierbei ist das neue Betriebssystem iOS 11, womit das iPad im Praxistest überzeut. Doch eine bittere Pille müssen die Käufer schlucken....

  • News
    Home Assistants, Nutzen oder Spionage?

    Gerade hat Apple den Home Pod vorgestellt und konnte damit nicht nur die Nutzer sondern auch die Konkurrenten begeistern bzw. verblüffen. Die smarten Geräte, egal ob es nun Siri ist, Alexa oder eine...

  • News
    Apple bringt den HomePod und verblüft die Konkurrenz

    Cuppertino is callin: Apple beschreitet neue Wege und macht Alexa von Amazon und Google Home starke Konkurrenz.Nachdem sich die smarten Assistenten von Google und Amazon bereits mehrmals miteinander k...

  • News
    Für iPhone und andere Apple Geräte gibt es spezielle Casino Apps

    Um Casinospiele unterwegs über das mobile Apple Gerät spielen zu können, wird eine spezielle App benötigt – diese lässt sich im Online Casino kostenlos herunterladen.