Whatsapp veröffentlicht neue Zahlen – 400 Millionen aktive User im Dezember

19. December 2013, 23:06 Uhr
Whatsapp veröffentlicht neue Zahlen – 400 Millionen aktive User im Dezember

Whatsapp ist der bekannteste Messenger Dienst und gewinnt laufend an neuen Nutzern. Die gerade veröffentlichten Zahlen sprechen Bände. So hat Whatsapp aktuell etwa 400 Millionen aktive Nutzer. Es gibt einige andere Messenger Dienste die ebenso respektable Zahlen vorweisen können, wie zum Beispiel die Messenger App Kik der mit 100 Millionen Usern glänzt oder der Messenger-Dienst Line der verlauten ließ, dass man auf 300 Millionen Nutzer hat. Die Koreanische Messenger App KakaoTalk  kommt auf aktuell  82 Millionen Nutzern, wird aber weitestgehend in Asien verwendet.

Die Konkurrenz von Whatsapp spricht lediglich von nutzern, wohingegen Whatsapp von aktiven Nutzern spricht und nicht von Karteileichen. Daher kommt Whatsapp auf exorbitante Zahlen der User und das Userverhalten mit 48 Milliarden Nachrichten pro Tag und mehr als 500 Millionen verschickter Bilder.

AllThingsD hatte die Möglichkeit, ein kurzes Interview mit dem Whatsapp CEO Jan Koum zu führen. dabei sind ein paar interessante neue Fakten herumgekommen.

“We want to steer the conversation to be about active users, not registered users,” said WhatsApp CEO Jan Koum. “We’re a bit fed up and frustrated about people talking about registered users. We think it’s important for us as a leader in the space to speak up and be ethical.”

Man darf gespannt sein, ob Whatsapp weiterhin seine Userzahl ausbauen kann und ob Whatsapp eigenständig bleiben wird oder ein grosser Konzern doch nochmal bereit ist eine grosse Summe Geld auszupacken um das Unternehmen Whatsapp zu übernehmen. Sollte Whatsapp irgendwann mal eine Whatsapp Desktop-Variante auf den Markt bringen, so würde sich die Userzahl nochmal um ein Vielfaches mehren.

Neue Artikel

  • News
    Das neue iPad Pro mit sechs Kerne Prozessor

    Das neue iPad wühlt den Tabletmarkt auf. Ein besonderes Plus hierbei ist das neue Betriebssystem iOS 11, womit das iPad im Praxistest überzeut. Doch eine bittere Pille müssen die Käufer schlucken....

  • News
    Home Assistants, Nutzen oder Spionage?

    Gerade hat Apple den Home Pod vorgestellt und konnte damit nicht nur die Nutzer sondern auch die Konkurrenten begeistern bzw. verblüffen. Die smarten Geräte, egal ob es nun Siri ist, Alexa oder eine...

  • News
    Apple bringt den HomePod und verblüft die Konkurrenz

    Cuppertino is callin: Apple beschreitet neue Wege und macht Alexa von Amazon und Google Home starke Konkurrenz.Nachdem sich die smarten Assistenten von Google und Amazon bereits mehrmals miteinander k...

  • News
    Für iPhone und andere Apple Geräte gibt es spezielle Casino Apps

    Um Casinospiele unterwegs über das mobile Apple Gerät spielen zu können, wird eine spezielle App benötigt – diese lässt sich im Online Casino kostenlos herunterladen.